Historie unseres Unternehmens für Original Thüringer Wurstwaren

Die „Thüfleiwa“ Thüringer Fleischwaren Produktions- und Vertriebs AG Apolda ist ein mittelständisches Unternehmen, welches auf eine über 100-jährige Tradition zurückblicken kann. Der Unternehmenszweck ist die Herstellung von Original Thüringer Fleisch- und Wurstwaren.

Im Jahr 1992 gründeten 7 Mitarbeiter der damaligen „Thüfa“ GmbH Apolda die „Thüfleiwa“ Thüringer Fleischwaren, Produktions- und Vertriebs GmbH. Zu diesem Zeitpunkt waren ca. 60 Beschäftigte in dem Unternehmen tätig. 2002 wurde die heutige „Thüfleiwa“ Thüringer Fleischwaren Produktions- und Vertriebs AG gegründet. Seit 1994 werden in unserem Unternehmen Lehrlinge in den Fachrichtungen „Fleischer/-in für Feinkost und Konserven“ und „Verkäufer/-in im Nahrungsmittelhandwerk“ ausgebildet.

Seit 2015 werden zusätzlich Lehrlinge in den Berufen Kaufmann/-frau für Büromanagement und Industriekaufmann/-frau ausgebildet. Heute beschäftigt die Thüfleiwa 130 Mitarbeiter. Im regionalen Bereich betreiben wir 21 Filialen. Das Unternehmen verfügt über einen leistungsstarken Produktions- und Verarbeitungsbereich. In unserer Zerlegung werden täglich bis zu 4 Tonnen Tierkörperhälften von Rind und Schwein sowie Fleischteile zu Produktions- und Handelsfleisch verarbeitet. Die wöchentliche Wurstproduktion beträgt ca. 20t. Die Tierkörperhälften kommen ausnahmslos aus Betrieben mit Herkunftsgarantie und EU-Zulassung.

Das Unternehmen hat eine EU- Zulassung und ist nach der ISO 22000 zertifiziert. Das wichtigste Ziel unserer täglichen Arbeit ist die Zufriedenstellung unserer Kunden und Geschäftspartner durch eine gleichbleibende gute Qualität unserer Produkte und durch die Gewinnung und Erhaltung von Vertrauen und Anerkennung durch besondere Leistung. Aufgrund der flachen Hierarchie im Unternehmen sind wir in der Lage „fast“ jeden Wunsch unserer Kunden zu erfüllen.